25. Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) e.V.

23.–27. März 2021 • DIGITAL

25. Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) e.V.

23.–27. März 2021 • DIGITAL

Online-Registrierung

Print-File

Informationen zur Vorbereitung Vorträge und ePoster

Redezeiten

Bitte bereiten Sie Ihren Beitrag so vor, dass die hierfür vorgesehenen Redezeiten, die dem detaillierten Programm entnommen werden können, eingehalten werden. Die Vorsitzenden sind angehalten, bei Zeitüberschreitungen einzugreifen. Folgende Redezeiten sind vorgesehen:

Vorträge Plenarsitzung 1 & 2siehe Zeitangabe im Online-Programm
Vorträge wiss. Programm8 Minuten Vortrag + 7 Minuten Diskussion
Vorträge RZ-Fallkonferenz6 Minuten Vortrag + 4 Minuten Diskussion
Vorträge Video-Forumsiehe Zeitangabe im Online-Programm
Vorträge Industriesymposiensiehe Zeitangabe im Online-Programm

Conflict of Interest (COI)
Mögliche Interessenkonflikte (COI) sind im Zuge der notwendigen Transparenz zwingend offenzulegen und auf Ihrer Präsentation kenntlich zu machen. Eine Vorlage mit den entsprechenden Pflichtangaben finden Sie hier.

Vorbereitung Ihrer Vortragspräsentation

  • Bitte bereiten Sie Ihre Vortragsfolien wie gewohnt in PowerPoint im Format 16:9 vor. Geben Sie zu Ihrem Vortrag, sofern vorhanden, Ihre/n potentiellen Interessenkonflikt/e an.
  • Versuchen Sie bei der Aufzeichnung Ihre Webcam so zu integrieren, dass Ihr Bild beim Besprechen der Aufnahme über Ihrer Präsentation liegt. Alternativ können Sie auch ein Bild von Ihnen in die Präsentation einfügen, sodass Sie nach Möglichkeit auf allen Folien zu sehen sind.

Auswahl des Programms zur Aufzeichnung
Wir empfehlen zur Aufnahme Ihres Beitrages mit Webcam Microsoft PowerPoint ab 2019 bzw. Office 365. Dies funktioniert unter Mac oder Windows. 
Ein Anleitungsvideo dazu finden Sie hier:
> Zum Erklärvideo
> Ältere Version

OBS speichert Ihre Präsentation lokal auf Ihrem Rechner. Es ist ein Open-Source Aufnahme-Tool.
> Zum Erklärvideo
> Zum Download von OBS

LOOM speichert Ihre Aufzeichnung(en) auf Servern in der Cloud. Über dieses Programm können Sie Vorträge bis 5 Minuten kostenlos aufzeichnen.
> Zum Erklärvideo
> Zum Download von LOOM

Über Loom können Sie die 14-tägige Testperiode für Business nutzen, um Ihren Vortrag aufzuzeichnen:
Loggen Sie sich dazu auf der Loom-Webseite ein und folgen anschließend diesem Link: https://www.loom.com/account-settings#billing
Dort klicken Sie auf „Free Trial“, dann wird ihr Account für 14 Tage zur Business-Version hochgestuft. Damit fällt die Zeitbegrenzung weg und Sie können auch in 1080p aufzeichnen. Es fallen keine weiteren Kosten und Verpflichtungen an.

Mac-User können Ihren Beitrag mithilfe des QuickTime Players aufzeichnen. Jedoch kann hier keine Webcam integriert werden.
> Zur Anleitung

Hinweise zur Aufnahme

  • Mikrofon und Webcameinstellungen vor der Aufnahme testen
  • Aufnahme möglichst bei Tageslicht oder einer anderen geeigneten Lichtquelle
  • Umgebungsgeräusche vermeiden, Störquellen entfernen (Telefon, Haustiere etc.)
  • Aufnahme in kleinen/nicht leeren Räumen (Teppichboden hat einen positiven Einfluss auf die Tonqualität)
  • Bitte tragen Sie Ihren Namen in Ihrer Präsentation in die Fußzeile ein ("Einfügen"> "Kopf- und Fußzeile")

Bei Fragen zur Erstellung Ihres Vortrags stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Technische Rückfragen zur Einreichung:
via E-Mail an helpdesk-speaker@conventus.de

Organisatorische Rückfragen zur Einreichung:
Lynn Calio
dgm@conventus.de

Ablauf der Vortrags-Sitzungen

  • Die Referenten/innen nehmen ihre Vorträge im Voraus auf (ausgenommen Plenarsitzung 1 & 2 live).
  • Zur Sitzung werden diese von den Vorsitzenden anmoderiert und anschließend durch das Regie-Team abgespielt.
  • Die Referenten/innen und Vorsitzenden sind live per Video zugeschaltet.
  • Die Teilnehmer/innen können Fragen per Text-Chat an den Vorsitz stellen oder direkt am Live-Diskussionsforum mit den Referenten/innen und Vorsitzenden per Wortmeldung teilnehmen.
  • Nach Ende einer wissenschaftlichen Sitzung besteht die Möglichkeit einer 15-minütigen Anschlussdiskussion. Interessierte Vorsitzende, Referenten und Teilnehmer können zum weiteren Austausch in dieses separate ZOOM-Meeting wechseln (kein Streaming).

Folgende Sitzungen werden zudem öffentlich auf der Kongresshomepage www.dgm-kongress.de für alle Interessierten (auch Nicht-Kongressteilnehmer) gestreamt:

  • Eröffnung & Plenarsitzung 1 (Mittwoch, 24. März 2021, 09.00−11.00 Uhr)
  • Plenarsitzung 2 (Donnerstag, 25. März 2021, 09.00−11.00 Uhr)

Technische Voraussetzungen

Die ePoster werden allen Teilnehmern zum Selbststudium während und nach dem Kongress bis 30.06.2021 zur Verfügung gestellt.

Vorbereitung Ihres ePosters
Bitte bereiten Sie Ihr Poster wie folgt vor:

  1. Dateityp: PowerPoint-Präsentation (zum Upload speichern als PDF-Datei)
  2. Format: Querformat 16:9 (Bilder in Hochauflösung)
  3. Umfang: maximal 3 Folien Inhalt (+ ggf. 1 Folie Offenlegung Interessenkonflikte)

Die Präsentation darf keine Animationen, Videos, Ton sowie Verlinkungen enthalten.

Conflict of Interest (COI)
Mögliche Interessenkonflikte (COI) sind im Zuge der notwendigen Transparenz zwingend offenzulegen und auf Ihrer Präsentation kenntlich zu machen. Eine Vorlage mit den entsprechenden Pflichtangaben finden Sie hier.

Bei Fragen zur Erstellung Ihres Vortrags stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Technische Rückfragen zur Einreichung:
via E-Mail an helpdesk-speaker@conventus.de

Organisatorische Rückfragen zur Einreichung:
Lynn Calio
dgm@conventus.de

Ablauf der ePoster-Sitzungen

  • Die Referenten/innen und Vorsitzenden sind live per Zoom-Meeting zugeschaltet.
  • Die Referenten/innen halten ihre drei-minütigen ePoster-Vorträge live (eingereichtes ePoster wird eingeblendet).
  • Die Teilnehmer/innen und Vorsitzenden können im Rahmen der Diskussionszeit Fragen im Zoom-Meeting stellen und die Referenten/innen live antworten.
  • Teilnehmer/-gruppen können während der Sitzung und nach vorheriger Anfrage beim Posterautor in ein gemeinsames Direktmeeting treten (Break-Out-Funktion).

Technische Voraussetzungen